RAPTOR 4 ALL - RENNBIKE ---- Preis auf Anfrage

Das RAPTOR 4all bietet ein hohes Maß an Flexibilität für Rennfahrer und solche die es werden wollen. Es ist als Einsteigerbike für den Rennsport sehr gut geeignet, aber auch für erfahrene Rennfahrer, die fortwährend flexibel Einstellungen vornehmen möchten, genau das Richtige. Die Tretlagerposition ist in Länge und Winkel verstellbar. So kann später die ideale Position definiert werden und je nach Anforderungen der Situation ist es möglich Einstellung direkt anzupassen.

 

Große Flexibilität

  • Großer Verstellbereich der Tretlagerstütze für optimale Einstellmöglichkeiten und Anpassung des Kurbelpunktes.
  • Rückenlehne in ihrem Winkel ohne Werkzeug stufenlos justierbar.
  • Verschiedene Rahmengrößen wählbar.


Flexibilität in Spurbreite und Achsabstand durch austauschbares Achsrohr

  • Mit wenigen Handgriffen zwischen Straßenrennbike und Zeitfahrbike umgerüstet.


Leichtgewicht ab 14,9 kg

  • Geringer Kraftaufwand beim Fahren.
  • Problemlose Verladung ins Auto und einfacher Transport möglich.


Auswahl an verschiedenen Gangschaltungen

  • Kettenschaltungen: Shimano Deore 27-Gang, Shimano Deore XT 27-Gang, Shimano Deore XT DYNA SYS 30-Gang.
  • Nabenschaltungen: Shimano Nexus Inter 8 (8-Gang), Shimano Alfine 11-Gang, Rohloff 14-Gang.
  • Sonstige Komponenten auf Anfrage.



Raptor 4 All

Effektive Bremsen

  • Felgenbremse Shimano Seitenzugbremse.
  • Hydraulische Scheibenbremsen.
  • Rücktrittbremse.


Rückenlehne mit Rückenauflage aus Aluminium

  • Gute Bewegungsfreiheit durch Verschmälerung der Rückenlehne oben.
  • Gibt definierten Druckpunkt, sodass die Kraft des Oberkörpers optimal auf die Kurbel gebracht werden kann.
  • Idealer Grundträger für individuellen Rückenaufbau.


Sitzbespannung „Offenes Gurtsystem”

  • Durch Einstellen der Querbänder kann die Druckverteilung individuell gesteuert und die Positionierung zur Kurbel beeinflusst werden.


Sitz- und Rückenbespannung „Body Contour”

  • Sehr atmungsaktiv und leicht.
  • Durch die federnde Wirkung wird automatisch eine gleichmäßige Druckverteilung erzielt.
  • Bei unebenem Untergrund (z.B. Kopfsteinpflaster, grobes Gelände) werden Schlagspitzen auf die Wirbelsäule deutlich reduziert und damit die Bandscheiben geschont.


Option: Einfach zerlegbar

  • Antriebseinheit und Chassis ohne Werkzeug in Sekundenschnelle über Exzenter-Schnellverschluss trennbar.
  • Hinterräder über Steckachse abnehmbar.


Umfangreiche Tetra-Ausstattung

  • Kipp- oder Kinnschaltung, Rücktrittbremse bei Naben- und Kettenschaltung, Kurbelfreilauf, Tetra-Schalengriffe, Tetra-Griffgabeln uvm.



Allgemeine Daten
Mögliche Arten: Liegebike
Gesamtgewicht: ab 14,9 kg
Max. Belastungsgewicht: Standard bis 100 kg Zuladung; Mehr als 100 kg auf Anfrage!
Mögliche Antriebsradgrößen: 26″ (559/571)
Mögliche Laufradgrößen: 26″ (559/571)
Möglicher Radsturz der Laufräder: 1°, 4°, 6°
 
Materialien und Verarbeitung
  • Hochfeste Aluminiumlegierungen für sehr hohe Steifigkeit des Rahmens bei geringem Gewicht.
  • Widerstandsfähige Pulverbeschichtung und eloxierte Oberflächen für attraktives Design und Kratzfestigkeit
  • Baugruppen im eigenen Hause CNC-gefräst für sehr hohe Stabilität und Passgenauigkeit.
  • Präzisions-Markenkugellager für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit des Handbikes.